Verkehrsrecht

Ihr Recht im Straßenverkehr

Jeder Autofahrer, Beifahrer, Radfahrer oder Fußgänger ist Verkehrsteilnehmer und somit ständig in der Situation, an einem Verkehrsdelikt, einer Ordnungswidrigkeit als Täter, Zeuge oder Opfer teilzunehmen.
Dabei geht es nicht nur um die Verteidigung gegen Bußgeldbescheide oder Verwarnungen, sondern auch um die Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche. Diese entstehen z.B., wenn es zu einem Verkehrsunfall gekommen ist und nunmehr Schadensersatz, Schmerzensgeld etc. gegen Personen oder Versicherungen eingefordert werden soll. In diesen Fällen vertreten wir Ihre Ansprüche gegenüber allen Beteiligten. Das gilt auch für alle verwaltungsrechtlichen Fragen, wenn Ihnen z.B. die Entziehung der Fahrerlaubnis durch die Fahrerlaubnisbehörde droht.

Die nachfolgenden Ausführungen stellen einen Überblick von Vorgängen dar, in denen wir für Sie da sind:

  • Unfallregulierung
  • Schadensersatz für Reparaturkosten, Kosten für Wiederbeschaffung, Arztkosten, Heilbehandlungen, ggf. Abschleppkosten, Mietwagenkosten, Kosten für einen Sachverständigen und Unfallgutachten, Nutzungsausfall, Wertverlust, Kosten für die Inanspruchnahme eines Anwalts, Auslagenpauschale u.s.w.
  • Schmerzensgeld
  • Verkehrsstrafrecht, wie etwa Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung u.ä.
  • Verwarnungsgeld, Bußgeld, Fahrverbot, Entzug der Fahrerlaubnis, Punkte im Verkehrszentralregister
  • Fahrerlaubnisrecht
  • Recht um den Erwerb von Kraftfahrzeugen
  • Bußgeldbescheide oder Verwarnungen